• Versand innerhalb von 48 Stunden

  • Kostenloser Versand ab 250 PLN

  • 30-tägiges Rückgaberecht

  • Versand innerhalb von 48 Stunden

  • Kostenloser Versand ab 250 PLN

  • 30-tägiges Rückgaberecht

Terms & Conditions

§ 1 Allgemeine Bestimmungen des Ladens

1. Die Bestimmungen definieren es, wie man Einkäufe im Laden macht.

2. Die unten genannten Begriffe funktionieren in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit folgenden Bedeutungen:
a) Werktage – alle Wochentage, vom Montag bis zum Freitag, mit Ausnahme von gesetzlich freien Tagen;
b) Lieferant – Subjekt, das Hersteller oder Vertreiber von Waren ist, das die von Kunden nach den Allgemeinen Bestimmungen des Ladens bestellten Waren (als Unterauftragnehmer von Corner) liefert. Der Lieferant ist keine Partei der Kaufverträge, die durch Vermittlung des Ladens geschlossen werden;
c) Corner – Corner App sp. z o.o. (Corner App G.m.b.H.) mit Sitz in Bielsko-Biała, Adresse: „ul. Piotra Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała”, eingetragen ins Handelsregister im Landesgerichtsregister unter der Nummer: 0000845429, REGONNummer: 386261827, NIP - Nummer: 5472219211, Stammkapital 5.000 PLN, E-Mail - Adresse: contact@joincorner.com;
d) Einzelunternehmer – Kunde, der eine natürliche Person ist, schließt den Vertrag (einschließlich: Kaufvertrag durch Vermittlung des Ladens), der direkt mit dem getriebenen Gewerbe zusammenhängt, wenn es aus dem Inhalt des Vertrags folgt, dass er für den Kunden keinen beruflichen Charakter hat, der sich insbesondere aus dem Gegenstand des von ihm getriebenen, aufgrund der Bestimmungen zu dem Zentralregister und der Information über die Wirtschaftstätigkeit des zugänglich gemachten Gewerbes ergibt:
e) Kunde oder Nutzer – eine Person, die den Laden benutzt, die eine natürliche Person ist, volle Rechtsfähigkeit hat (also, prinzipiell mindestens 18 Jahre alt ist), juristische Person oder Organisationseinheit, die keine juristische Person ist, die nach dem Gesetz über eine Rechtsfähigkeit verfügt;
f) Verbraucher – natürliche Person, die mit dem Unternehmer ein Rechtsgeschäft für Zwecke abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (Art. 221 des Bürgerlichen Gesetzbuches);
g) Konto oder Konto des Kunden – Sammlung von Informationen über den Kunden und Handlungen, die er im Rahmen des Ladens vollbringt;
h) Pre-order (Vorbestellung) – Funktion, die die Ware kaufen lässt, die sich in dem Moment im Lager des Ladens noch nicht körperlich befindet;
i) Allgemeine Geschäftsbedingungen – die hier genannten Bestimmungen;
j) Laden oder Internetladen – Internetladen, der unter www.corner.live, www.joincorner.com funktioniert oder über die Applikation “Corner: Livestream Shopping” zugänglich ist. Die Applikation ist verfügbar bei App Store oder Google Play – geführt durch Corner, durch deren Vermittlung Corner den Kunden Waren bietet und Dienstleistungen auf elektronischem Wege erbringt – nach allgemeinen Geschäftsbedingungen;
k) Waren – Waren, die über den Laden erhältlich sind;
l) Dauerhafter Datenträger – Material oder Gegenstand, der dem Konsumenten oder Unternehmer es ermöglicht, an ihn persönlich gerichtete Informationen zu speichern. Die Informationen werden so gespeichert, dass sie ihm während des für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich sind. Das Wiederherstellen der gespeicherten Informationen in der unveränderten Form muss auch gewährleistet sein (Art. 2 Punkt 4 des Gesetzes vom 30.Mai 2014 über die Rechte des Verbrauchers, Gesetzblatt 2014 Position 827).

3. Die im Laden angegebenen Preise:
a) sind kein Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches und nur eine Einladung zum Abschluss eines Vertrages;
b) sind Bruttobeträge, in einer von dem Kunden gewählten Währung: Polnischer Zloty (PLN), Britisches Pfund (GBP), Amerikanischer Dollar (USD), Euro (EUR) oder Tschechische Kronen (CZK);
c) inkludieren keine Liefer- und Zahlungskosten – über deren Höhe der Kunde jedesmal beim Aufgeben der Bestellung entscheidet (gemäß § 3).

§ 2 Kontoregistrierung

1. Die Kunden haben die Möglichkeit, sich auf der Website des Ladens zu registrieren, wovon Folge das Erstellen des Kontos ist.

2. Die Registrierung erfolgt durch:
a) Ausfüllen des Registrierungsformulars von dem Kunden. Das Formular ist erhältlich auf der Website des Ladens (das Formular zeigt nach der Auswahl einer entsprechenden Unterseite des Ladens oder beim Aufgeben der Bestellung an). Es ist dabei erforderlich, ein Login und Passwort zu bestimmen, sowie eine E-Mail-Adresse anzugeben. Darüber hinaus, im Rahmen des Kontos kann der Kunde Vor- und Nachnamen, Lieferadresse, Telefonnummer und Zahlungsmethode speichern;
b) Akzeptieren des Inhalts der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der CookieRichtlinie.

3. Nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars, an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse wird eine Nachricht mit Bitte um Bestätigung der angegebenen Daten gesendet. Die Bestätigung erfolgt durch Klicken des in der E-Mail beinhalteten Querverweises (Link).

4. Der Kunde kann sein Konto im Laden jederzeit löschen, indem er eine entsprechende Anfrage an die folgende Adresse sendet: contact@joincorner.com.

5. Der Kunde kann die Daten im Rahmen seines Kontos betrachten, sowie Funktionalitäten des Ladens nutzen, die vom Anordnen des Kontos nach dem Einloggen abhängen. Das Einloggen erfolgt durch Eingabe des korrekten Logins (die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse) und des Passworts auf der entsprechenden Unterseite des Ladens. Der Kunde verpflichtet sich, das bestimmte Passwort geheim zu halten und keine anderen Personen zur Nutzung seines Kontos zuzulassen.

6. Corner kann das Konto eines Kunden löschen, wenn der Kunde gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt, insbesondere, in folgenden Fällen:
a) Bei der Registrierung im Online - Laden hat der Kunde Daten angegeben, die der Wahrheit nicht entsprechen, die nicht genau oder ungültig sind, in die Irre führen oder die Rechte Dritter verletzen;
b) Durch Vermittlung von Online – Laden hat der Kunde persönliche Güter Dritter verletzt, insbesondere persönliche Güter der Kunden des Online – Ladens; in einem solchen Fall ist die nochmalige Registrierung unzulässig.

7. Das Löschen des Kontos beeinflusst nicht die Gültigkeit früherer Rechtsgeschäfte, die Corner mit dem Kunden über den Laden geschlossen hat.

8. Der vom Kunden gewählte, zum Benennen des Kontos im Laden genutzte Name, insbesondere Nutzername oder eine andere Bezeichnung des Kontos – kann durch Corner geändert werden, wenn:
a) Der Name in die Irre bezüglich der Identität des Nutzers führt;
b) Der Name Wörter verwendet, die allgemein als ordinär gelten;
c) Der Nutzer das Recht verletzt, insbesondere das Recht an geistigem Eigentum.

§ 3 Aufgeben von Bestellungen

1. Der Kunde kann über den Laden einkaufen. Zu diesem Zwecke sollte er einzelne Waren in den „Warenkorb” legen und dann seine Auswahl durch Klicken auf eine entsprechende, auf der Website des Ladens verfügbare Option bestätigen.

2. Nach dem Akzeptieren der Liste von gewählten Produkten sollte der Kunde:
a) Die Versandart und Zahlungsmethode bestimmen, den Gesamtpreis (inkl. Mehrwertsteuer, Eventualzoll, Liefer- und Zahlungskosten – falls vorhanden) bestätigen;
b) Die im Rahmen des Kontos gesammelten Daten bestätigen, und im Falle von nicht eingeloggten Kunden – die in §2 genannten Daten (mit Ausnahme von Telefonnummer, die fakultativ ist) angeben, sowie den Inhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der „Datenschutz- und Cookie - Richtlinie” akzeptieren (oder sich einloggen).

3. Zum Schluss, im Falle der endgültigen Entscheidung über den Einkauf von Waren zu den durch den Laden angezeigten Bedingungen, sollte der Kunde „Bestellung mit Zahlungsverpflichtung aufgeben” klicken. Von diesem Augenblick ist es nicht mehr möglich, den Inhalt der Bestellung zu modifizieren.

4. Das Vollbringen von in § 3 Abs. 1, 2 i 3 genannten Handlungen ist gleichbedeutend damit, dass der Kunde Corner ein Angebot macht, den Kaufvertrag abzuschließen. Der Kaufvertrag bezieht sich auf die Waren im Warenkorb, zu den durch das System angezeigten Preisen, angegebenen Lieferkosten usw. (siehe. § 3 Abs. 2).

5. Während der Kunde ein Angebot gemäß §3 Abs. 4 macht, bekommt er von Corner auf elektronischem Wege eine Nachricht mit schriftlicher Bestätigung der Bestimmungen des gemachten Angebots (Bestellung).

6. Der Vertrag zwischen Corner und dem Kunden gilt als abgeschlossen, wenn Corner das zuvor erhaltene Angebot (Bestellung) – in Form einer auf elektronischem Wege gesendeten Nachricht annimmt. Diese Nachricht sollte eine Kopie dieser Bestimmungen in der vom Kunden akzeptierten und für die jeweilige Bestellung verbindlichen Version, sowie die in § 3 Abs. 2 genannten Informationen enthalten. Die Bestätigung der Angebotsabgabe (Bestellung) nach § 3 Abs. 5 ist nicht gleichbedeutend mit der Annahme des Angebots (Bestellung).

7. Die Bestätigung des Vertragsabschlusses zwischen Corner und dem Kunden, von dem Abs. 5 oben handelt, wird automatisch per E-Mail (oder optional über andere elektronische Kommunikationsmittel) gesendet und hat lediglich einen informierenden Charakter. In der oben genannten Nachricht, bekommen die Parteien Daten, die derzeit in ihren Kontoeinstellungen zu finden sind, d. h.: Vor- und Nachname, E-Mail – Adresse, Telefonnummer und Adresse. Wenn der Kunde die Versandart der Ware wählt, die mit der Vergabe einer Registrierungsnummer für die Sendung verbunden ist, können Informationen zur Verfolgung der Sendung Corner direkt durch Spedition oder vom Lieferanten zur Verfügung gestellt werden. Wenn die Nummer der Sendung angegeben wurde, bekommt der Käufer eine zusätzliche E-Mail mit dem Namen (Firma) der Spedition, der Registrierungsnummer für die Sendung und dem Link, der ihre Verfolgung ermöglicht.

§ 4 Zahlung

1. Corner sieht folgende Zahlungsmethoden vor:
a) Zahlung mit einer Zahlkarte Visa oder Mastercard;
b) System Paypal;
c) System Apple Pay;
d) System Google Pay;
e) System Adyen;
f) System Blik;
g) Lieferung gegen Nachnahme.
Der Kunde sollte die bevorzugte Zahlungsmethode im Bestellformular markieren.

2. Die Zahlungskosten hängen von der gewählten Zahlungsmethode ab. Nach § 3 wird der Kunde über die Zahlungskosten für eine Ware vor dem Aufgeben der Bestellung benachrichtigt.

3. Unverzüglich nach dem Abschließen des Kaufvertrags stellt Corner dem Verkäufer einen Steuerbeleg oder auf Anfrage des Kunden eine Mehrwertsteuerrechnung aus – und fügt dieses Dokument der Ware bei.

4. Die Zahlung für die Ware erfolgt vor der Lieferung der Ware.

§ 5 Ausführung der Bestellung und Warenlieferung

1. Corner beginnt mit der Ausführung der Bestellung des Kunden unverzüglich nach dem Gutschreiben der Zahlung für die Waren auf dem Konto von Corner.

2. Corner informiert unverzüglich den Kunden, auf elektronischem Weg über das Gutschreiben der Zahlung für die Waren.

3. Die Versandart, sowie die Lieferadresse sollen vom Kunden im Bestellformular bestimmt werden.

4. Mögliche Versandarten:
a) Business – Sendung von Poczta Polska;
b) Kurier Fedex/UPS/DHL;
c) Packstationen Inpost.

5. Die Kosten der Lieferung hängen von: der gewählten Versandart und der Zahlungsmethode ab. Nach § 3 wird der Kunde über die Kosten der Lieferung vor der Auslösung der Bestellung benachrichtigt.

6. Die Zeit der Ausführung der Bestellung ist die Summe der Lieferzeit der Sendung an den Lieferanten und der Zeit der Lieferung der Sendung von dem Lieferanten. Corner verpflichtet sich, die Waren an den Lieferanten innerhalb von 2 Tagen (28 Tagen im Falle von Vorbestellungen) nach der Annahme der Bestellung zur Ausführung zu übergeben. Die Lieferzeit einer aufgegebenen Bestellung hängt von der gewählten Versandart ab und beträgt:
a) bei Poczta Polska – 14 Tage;
b) Kurier Fedex/UPS/DHL – 5 Tage
c) Packstationen Inpost – 5 Tage.

7. Bestellungen für die Waren, die im Vorverkauf angeboten werden, werden innerhalb von 2 bis 28 Werktagen ausgeführt, wobei die Zahlung für die Waren bei der Auslösung der Bestellung oder beim Empfang – wenn diese Option gewählt wird – erfolgt. Kombinierte Bestellungen, die sich sowohl auf Vorverkaufs- als auch nicht Vorverkaufswaren beziehen, werden gesendet, wenn die Vorverkaufswaren fertig sind. Die Möglichkeit, im Vorverkauf zu kaufen, gilt nur für ein paar Waren und erscheint, wenn die Größe der im Vorverkauf angebotenen Ware gewählt wird.

8. Wenn es keine Möglichkeit gibt, die Bestellungen im § 5 Abs. 6 und 7 oben genannten Termin auszuführen, kann Corner den Kunden darüber auf elektronischem Weg zu informieren und ihm den gesamten Geldbetrag zurückzuzahlen – es sei denn, dass der Kunde in die Verlängerung des Liefertermins einwilligt. Dies betrifft insbesondere Waren, die an die individuellen Bedürfnisse eines bestimmten Kunden angepasst werden müssen.

§ 6 Haftung für Mängel

1. Corner haftet für Mängel der Waren nach Bestimmungen des allgemein geltenden Rechts, insbesondere bezüglich der Mängelgewährleistung, die in Art. 556 und den folgenden Artikeln des Gesetzes vom 23. April 1964, Bürgerliches Gesetzbuch (d. h. Gesetzblatt 2014, Position 121) beinhaltet sind.

2. Die Mängel der Waren (Reklamationen) können auf elektronischem Weg, an die Adresse contact@joincorner.com oder schriftlich an die in § 1 genannte Adresse von Corner gesendet werden. Wenn möglich sollte der Kunde in der Mängelanmeldung Folgendes angeben:
a) Beschreibung des Mangels, insbesondere: worin besteht er, wann wurde er offenbart;
b) Datum der Offenbarung des Mangels;
c) Was fordert der Kunde im Zusammenhang mit dem Vorbringen der Reklamation? Das Fehlen eines der oben genannten Elemente in der Reklamation des Kunden, der Verbraucher oder Einzelunternehmer ist, ist kein Hindernis beim Bearbeiten der Reklamation. Senden der vollständigen Dokumentation kann jedoch das Verfahren beschleunigen.

3. Kunde, der die Gewährleistungsrechte ausübt, ist verpflichtet, die mangelhafte Ware auf Kosten von Corner, in die Niederlassung von Corner, an die Adresse: ul. Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała zu liefern.

§ 7 Rücktrittsrecht

1. Kunde, der Konsument oder Einzelunternehmer ist, kann vom Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Frist zum Rücktritt vom Vertrag endet nach 14 Tagen nach dem Tag, an dem der Kunde in den Besitz der Waren gelangte, oder nach dem Tag, an dem ein vom Kunden angegebener Dritter (außer der Spedition) in den Besitz der Ware gelangte.

2. Im Falle eines Vertrags, der viele Gegenstände umfasst, die separat, in Partien oder in Teilen geliefert werden – läuft die Frist zum Rücktritt vom Vertrag nach 14 Tagen nach dem Datum ab, an dem der Kunde in den Besitz des letzten Gegenstandes gelangte oder nach dem Datum, an dem der vom dem Kunden angegebene Dritte (außer der Spedition) in den Besitz des letzten Gegenstandes gelangte.

3. Zur Wahrung der in Abs. 1 und 2 genannten Fristen reicht es aus, an Corner vor dem Ablauf der Frist Rücktrittserklärungen zu senden.

4. Der Rücktritt vom Kaufvertrag erfolgt durch Abgeben vom Kunden einer eindeutigen Erklärung an Corner. Die Erklärung kann in Form eines Formulars erstellt werden, das Anhang Nummer 1 zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist. Das ist aber nicht obligatorisch.

5. Wenn der Kunde vom Kaufvertrag zurücktritt in der in diesem Abschnitt beschriebenen Vorgehensweise:
a) sollte der Kunde die Ware an Corner, an die Adresse: „ul. Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała” unverzüglich, aber nicht später als 14 Tage nach dem Tag des Rücktritts zurücksenden. Die Frist wird eingehalten, wenn der Kunde die Ware innerhalb von 14 Tagen zurücksendet. Direkte Kosten der Rücksendung trägt der Kunde;
b) zahlt Corner dem Kunden alle von dem Kunden erhaltenen Geldbeträge zurück, einschließlich Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die aus der von dem Kunden gewählten Versandart folgen, die anders ist als die billigste, durch Corner gebotene Standardversandart; die Zurückzahlung erfolgt unverzüglich, jedenfalls nicht später als 14 Tage nach dem Datum, an dem der Kunde vom Kaufvertrag zurücktrat;
c) sendet Corner die Zahlungen mit denselben Zahlungsmethoden zurück, die der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion verwendete, es sei denn, dass der Kunde eindeutig in eine andere Lösung einwilligt. In jedem von diesen Fällen trägt der Kunde keine Kosten im Zusammenhang mit der Zurückzahlung.

6. Corner kann die Zurückzahlung aufschieben, bis er die Ware zurückbekommt oder bis der Kunde Corner einen Nachweis der Rücksendung der Ware vorstellt, je nachdem, was zuerst eintritt.

7. Der Kunde haftet für die Verringerung des Wertes der Ware, die eine Folge davon ist, dass man die Ware auf eine andere Weise verwendete, als diese, die zur Feststellung von Art, Merkmalen und Funktionsweise des Produkts erforderlich war.

8. Das Rücktrittsrecht des Kunden, von dem dieser Abschnitt handelt, gilt nicht für die im Art. 38 des Gesetzes über die Rechte des Konsumenten vom 30. Mai 2014 genannten Verträge (d. h. Gesetzblatt 2017.683), einschließlich Verträge:
a) in denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, die Corner nicht kontrolliert und die vor dem Ablauf der Rücktrittsfrist eintreten können;
b) in denen der Gegenstand der Leistung ein nicht vorgefertigter Teil ist, der nach der Spezifikation des Kunden hergestellt ist oder zum Stillen seiner individualisierten Bedürfnisse dient;
c) in denen der Gegenstand der Leistung schnell verdirbt oder ein kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum hat;
d) in denen der Gegenstand der Leistung in einer versiegelten Verpackung geliefert wird. Nach dem Öffnen der Verpackung kann der Gegenstand wegen des Gesundheitsschutzes oder aus hygienischen Gründen nicht zurückgesendet werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;
e) in denen der Gegenstand der Leistung wegen seiner Beschaffenheit nach der Lieferung untrennbar mit anderen Gegenständen verbunden wird;
f) in denen der Gegenstand der Leistung Alkoholgetränke sind, deren Preis beim Abschließen des Kaufvertrags bestimmt wurde, und deren Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen kann, und deren Wert von Schwankungen abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
g) in denen der Kunde eindeutig forderte, dass der Unternehmer zu ihm kommt, um eine dringende Reparatur oder Wartung vorzunehmen; wenn der Unternehmer zusätzlich andere Dienste leistet als diese, die der Kunde forderte, oder andere Gegenstände, nicht Ersatzteile liefert, die zur Reparatur oder Wartung notwendig sind, hat der Kunde das Recht vom Vertrag in Bezug auf zusätzliche Dienstleistungen oder Gegenstände zurückzutreten;
h) in denen der Gegenstand der Leistung Ton- oder Videoaufnahmen, sowie Computersoftware sind, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;
i) über die Lieferung von Tageszeitungen, Periodika oder Zeitschriften mit Ausnahme von Abonnementverträgen;
j) die infolge einer öffentlichen Aktion geschlossen wurden.

§ 8 Personendaten

1. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten der Kunden ist Corner. Die Daten von Corner wurden oben, in § 1 genannt. Die Kunden können Corner wegen des Datenschutzes unter der Telefonnummer 600 125 654 oder per E-Mail: contact@joincorner.com kontaktieren.

2. Personenbezogene Daten des Kunden werden durch Corner nach allgemein geltenden Vorschriften (einschließlich: Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG – im Folgenden DSGVO genannt) verarbeitet, für den Zeitraum der Durchführung von Aktivitäten zur Erreichung der Ziele, für die sie gesammelt wurden.

3. Corner verarbeitet personenbezogene Daten der Kunden für folgende Zwecke:
a) Erfüllung von Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Weg, von Kaufverträgen oder anderen Verträgen, die nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen werden – insbesondere im Zusammenhang mit dem Registrieren des Kontos oder mit dem Aufgeben der Bestellung. Die Grundlage für die Datenverarbeitung in diesem Falle ist die Erfüllung eines Vertrags mit dem Kunden oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage des Kunden vor dem Abschließen des Vertrags (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO);
b) Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen Corner unterliegt; insbesondere Führen ordnungsgemäßer Buchhaltungsdokumentation (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO);
c) Förderung eigener Waren oder Dienstleistungen, Erstellen von Aufstellungen, Analysen und Statistiken sowie Geltendmachung von Ansprüchen. Die Grundlage für die Datenverarbeitung in diesem Falle ist das berechtigte Interesse von Corner (Art. 6 Abs. 1f DSGVO);

4. Daten können durch Corner auch in einem weiteren Sinne aufgrund der Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) verarbeitet werden. In diesem Fall hat die betroffene Person das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen – ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor ihrem Widerruf zu beeinträchtigen. Daten werden im Zeitraum verarbeitet, der im Inhalt der Einwilligung bestimmt ist (oder bis zum Tag des Widerrufs der Einwilligung, je nachdem, was zuerst eintritt).

5. In jedem Fall ist die Offenbarung personenbezogener Daten durch den Kunden freiwillig - mit dem Vorbehalt, dass manche Daten erforderlich sind, damit Corner den über den Laden geschlossenen Kaufvertrag ausführen kann.

6. Personenbezogene Daten können an Dritte zugänglich gemacht werden, nur wenn Corner dazu aufgrund rechtlicher Bestimmungen berechtigt oder verpflichtet wird. Datenempfänger können insbesondere sein: Personen, die Infrastruktur oder IT-Systeme betreiben, Unterauftragnehmer, Personen, die Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Durchführung oder Verbesserung des Verkaufsprozesses erbringen (z. B. Zahlungsvermittler, Banken, Werbeagenturen, Kuriere oder Spediteure) sowie Berater (z. B. im Bereich der Buchhaltung oder der Rechtsberatung) oder Wirtschaftsprüfer.

7. Personenbezogene Daten werden nicht auf eine Weise verarbeitet, die eine Profiling ist.

8. Corner kann personenbezogene Daten in Drittländer (außerhalb der EWG) übertragen. In diesem Falle werden die Daten auf eine Weise gesichert, die durch allgemein geltende Bestimmungen gefordert, insbesondere durch Anwendung der sogenannten Standardvertragsklauseln (SCC).

9. Der Kunde hat das Recht auf Zugriff auf seine Daten, ihre Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Einlegen des Widerspruchs gegen ihre Verarbeitung, sowie das Recht auf Datenübertragen. Das Widerspruchsrecht steht dem Kunden insbesondere dann zu, wenn es keine Gründe für Datenverarbeitung gibt oder wenn Daten für Bedarf des Direktmarketings verarbeitet werden.

10. Wenn das Recht bei der Datenverarbeitung verletzt wird, ist der Kunde dazu berechtigt, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde – dem Präsidenten des Amtes für Datenschutz (PUODO) einzureichen. Kontaktdaten (PUODO) sind insbesondere auf der Website https://uodo.gov.pl/pl/p/kontakt zu finden.

§ 9 Technischer Bedarf, Verbot der Veröffentlichung illegaler Inhalte, Beschwerden über die Tätigkeit des Ladens

1. Über den Laden haben die Kunden die Möglichkeit kostenlos folgende Dienstleistungen zu nutzen, die auf elektronischem Weg erbracht werden (im Sinne des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über das Erbringen der Dienstleistungen auf elektronischem Weg, d. h. Gesetzblatt 2017.1219; im Folgenden: „u.ś.u.d.e” genannt):
a) Zurverfügungstellung des Inhaltes des Ladens;
b) Abschließen der Kaufverträge mit Corner über den Laden, nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen;
c) Kommunizieren mit anderen Kunden im Rahmen des Ladens – mittels Textnachrichten, grafischer Nachrichten, Fotos oder Videoaufnahmen, die im Laden verfügbar sind - live angezeigt und gespeichert.

2. Wenn der Kunde die oben genannten Dienstleistungen nutzen will, sollte er über eine Anlage verfügen, die eine Internetverbindung ermöglicht und mit einem Betriebssystem ausgestattet ist. Erforderlich sind auch ein Internetanschluss, eine entsprechende Software (Internetbrowser) und ein E-Mail – Konto.

3. Abschließen der Verträge über Erbringen von den in § 9 Abs. 1 genannten Dienstleistungen erfolgt dadurch, dass der Kunde eine entsprechende, individuelle Aufforderung zur Datenübertragung über das Telekommunikationsnetz anmeldet (im Falle, der § 9 Abs. 1 a betrifft, erfolgt dies durch Öffnen der Website des Ladens, und im Falle von anderen, in § 9 Abs. 1 genannten Dienstleistungen – durch Ausfüllen und Bestätigen eines angemessenen Formulars innerhalb des Ladens). Die Verträge bezüglich der Gegenstände werden nach ihrer vollständigen Ausführung aufgelöst, und im Falle von Dienstleistungen mit einem fortlaufenden Charakter – jederzeit durch Kündigen einer Partei. Das entsprechende Formular kann der Kunde an Corner per – E-Mail an die Adresse: contact@joincorner.com senden.

4. Die Regeln der Speicherung der Cookie – Dateien von Corner auf Geräten des Kunden, sowie des Zugriffs von Corner auf diese Dateien bestimmt die Cookie – Politik, die ein Anhang zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist.

5. Der Kunde verpflichtet sich, keine rechtswidrigen Inhalte (z. B. Kommentare) – einschließlich Gewalt oder Pornografie propagierender Inhalte, sowie Rechte Dritter verletzender Inhalte im Laden zu veröffentlichen. Wenn Corner eine amtliche Benachrichtigung oder eine glaubhafte Nachricht über rechtswidrigen Charakter gespeicherter, vom Kunden fertiggestellter Inhalte bekommt, kann Corner den Zugang zu diesen Inhalten unmöglich machen.

6. Wenn der Kunde im Zusammenhang mit dem Nutzen des Ladens Corner Inhalte zugänglich macht, die durch das geistige Eigentum umfasst werden (z. B. Kommentare, Beschreibungen, Fotos, Filme, Informationen über verwandte Benutzer, Informationen über Aktivitäten im Laden, usw.) - gewährt der Kunde dadurch Corner eine nicht ausschließliche, kostenlose, übertragbare, globale Lizenz, die das Recht zum Gewähren einer Sublizenz umfasst und aufgrund deren Corner berechtigt ist, die oben genannten Inhalte in allen bekannten Nutzungsbereichen zu verwenden, einschließlich insbesondere durch ihre Aufnahme oder Vervielfachung mittels aller Technologien, Inverkehrbringen, öffentliche Aufführung oder Anzeige, Verbreitung, Weitergabe auf eine Weise, die es ermöglicht, sich mit den Inhalten an einem vom Empfänger ausgewählten Ort und zu einer von ihm ausgewählten Zeit (via Internet) vertraut zu machen, zu ändern, zu übersetzen oder darauf basierende abgeleitete Werke zu erstellen und diese Werke zu verbreiten. Diese Lizenz erlischt mit dem Entfernen einzelner Inhalte aus dem Laden. Der Benutzer kann einzelne Inhaltselemente oder alle Inhalte gleichzeitig entfernen, indem er das Konto im Laden löscht.

7. Verpflichtungen des Kunden:
a) Der Kunde nutzt den Laden so, dass er sein Funktionieren nicht behindert, insbesondere durch Anwendung einer bestimmten Software oder der Geräte;
b) Der Kunde ergreift nicht folgende Maßnahmen: Senden oder Veröffentlichen unerwünschter Handelsinformationen (Spam) im Laden;
c) Der Kunde nutzt den Laden auf eine Weise, die für andere Kunden und für Corner nicht lästig ist.

8. Wenn der Kunde mit der Tätigkeit des Ladens unzufrieden ist, kann er eine Beschwerde per E-Mail an die Adresse: contact@joincorner.com einlegen. Innerhalb von 21 Tagen nach dem Empfang der Beschwerde, informiert Corner den Kunden über die Weise der Erledigung der Reklamation. Die entsprechende Nachricht wird an die E-Mail-Adresse gesendet, von der aus die Beschwerde gesendet wurde.

9. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, und insbesondere dieser Absatz bilden gleichzeitig Bestimmungen für die im Absatz 1 genannten Dienstleistungen, im Sinne Art. 8 „u.ś.u.d.e.” und sind ständig verfügbar auf der Website des Ladens. Die Bedingungen zum Erstellen und Löschen des Kundenkontos bestimmt § 2 oben.

§ 10 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Corner hat das Recht, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus wichtigen Gründen zu ändern. Für wichtige Gründe hält man:
a) Ändern der Funktionalität des Ladens; ;
b) Ändern geltender rechtlicher Bestimmungen;
c) Ändern des Tätigkeitsprofils von Corner;
d) Ändern der Art oder des Bereichs von Dienstleistungen (Waren oder Dienstleistungen), die über den Laden geboten werden, oder auch die Weise des Erbringens dieser Dienstleistungen.

2. Beim Ändern der Allgemeinen Geschäftsbedingungen:
a) werden registrierte Kunden über die Änderungen per E-Mail, an die beim Registrieren angegebene Adresse – mindestens 14 Tage vor dem Inkrafttreten der Änderungen informiert;
b) werden registrierte Kunden um Akzeptieren der Änderungen beim nächsten Einloggen gebeten.

3. Der Mangel am Akzeptieren ist gleichbedeutend mit der Kündigung des Vertrags über das Erbringen von elektronischen Dienstleistungen, die in § 9 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt wurden, mit sofortiger Wirkung, sowie mit Löschen des Kontos – unter Vorbehalt von § 10 Abs. 4 unten.

4. Änderungen der Allgemeinen Bestimmungen verletzen in keiner Weise die von dem Kunden erworbenen Rechte, insbesondere nicht die aufgegebenen Bestellungen – die nach bisher geltenden Bestimmungen bearbeitet werden.

§ 11 Schlussbestimmungen

1. Zuständiges Recht für die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und für alle nach diesen Bestimmungen geschlossenen Verträge (einschließlich insbesondere Kaufverträge) ist das polnische Recht.

2. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr eine Plattform für Online – Streitbeilegung zwischen Verbrauchern und Unternehmern auf EU – Ebene (Plattform ODR) zur Verfügung. Die Plattform ODR soll eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und gerechte außergerichtliche Online - Beilegung von Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Unternehmern in Bezug auf vertragliche Verpflichtungen aus Online - Kaufverträgen oder Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen zwischen in der EU wohnhaften Verbrauchern und in der EU niedergelassenen Unternehmern erleichtern. Die E-Mail – Adresse von Corner als potenzieller Kontaktpunkt diesbezüglich: contact@joincorner.com

Anhang Nr 1 zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen – Muster des Rücktrittsformulars (das Formular soll ausgefüllt und zurückgeschickt werden, nur wenn der Kunde vom Vertrag zurücktreten wil)

Empfänger: CORNER App sp. z o.o.,

ul. Piotra Czajkowskiego 15, 43-300 Bielsko-Biała

Ich/Wir (*) informiere/informieren hiermit (*) über meinen/unseren Rücktritt vom Kaufvertrag bezüglich folgender Gegenstände:

............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................ ............................................................................................................................................................................

Datum des Vertragsschlusses (*) / des Empfangs (*)

Vor- und Nachname des Kunden (der Kunden)

Adresse des Kunden (der Kunden)

Unterschrift des Kunden (der Kunden) (nur wenn das Formular in Papierform gesendet wird)/td>

Datum



(*) Nichtzutreffendes streichen.

Pobierz Załącznik nr 1 do Regulaminu – wzór formularza odstąpienia

Zahlungsart
  • Cash on delivery
  • Mastercard
  • Visa
  • American Express
Versandpartner
  • Poczta Polska
  • DHL
  • FedEx
  • UPS
© 2021 Corner Sp. z o. o.